Intensivpflegedienst Preußisch Oldendorf
Foto
Bild R: Kontakt

Exzellente Intensivpflege zu Hause

Unfälle, schwere Krankheiten oder neurologische Erkrankungen bedeuten sowohl für Patienten als auch für deren Angehörige einen Einschnitt in das gewohnte Leben.
Menschen, die beispielsweise nach einem Unfall oder in Folge von Schädelhirn-Verletzungen beatmungspflichtig werden und eine spezielle Krankenbeobachtung rund um die Uhr benötigen, können in der Regel nicht allein von der eigenen Familie gepflegt werden – Erkrankungen, Therapien und die Pflege sind oftmals sehr komplex. Ein täglich hoher Einsatz bringt Angehörige früher oder später an ihre physischen und auch psychischen Belastungsgrenzen.

Und weil wir genau das wissen, sind wir für Sie da – rund um die Uhr.


Schon im Krankenhaus oder in der Reha-Einrichtung stellen sich unsere Pflegekräfte als Team dem Patienten und seinen Angehörigen vor, denn Vertrauen wird bei uns groß geschrieben!
Wir helfen Ihnen bei den Vorbereitungen auf die zukünftige Pflegesituation. Gemeinsam besichtigen wir mit Ihnen die Wohnung, in der der Patient gepflegt werden soll und beraten Sie zu erforderlichen Umbauten und Veränderungen.

Intensiv-und Beatmungspflege verlangt ein hohes Fachwissen für jede Pflegekraft. Deshalb leisten wir uns einen eigenen Wissenscampus, eine Schule, die alle Mitarbeiter nach den neuesten Erkenntnissen der Medizin weiterbildet.

Auch in der Intensivmedizin gibt es ethische Grenzen, Punkte an denen selbstbestimmende Menschen oder Angehörige erkären, dass unser oder auch das ärztliche Handeln eine Grenze erreicht hat, die nicht mehr überschritten und begrenzt werden sollte. Diese Grenzen akzeptieren wir in vollem Umfang, im Sinne jeder menschlichen und rechtlich vertretbaren Bitte. Solche Grenzen werden wir mit Ihnen und den behandelden Ärzten im Vorfeld des Versorgungsauftrages, in Form einer von Ihnen formulierten Patientenverfügung festlegen und entsprechend respektieren bzw. beachten.